Neuerscheinung: Anke te Heesen, Teorie muzeum

Als Band 21 der Reihe „Klio w Niemczech“ (Klio in Deutschland) ist im Januar 2017 Anke te Heesens Buch „Teorie muzeum“ (dt. Original: „Theorien des Museums. Zur Einführung”) erschienen.

Die Arbeit beschäftigt sich mit den sich wandelnden historischen Bedeutungen und Konzepten von Museen, wie sie sich jeweils in deren individuellen Ausformungen manifestieren. Das Buch beschreibt in einer chronologischen Annäherung an Begriff und Erscheinungsweisen des Museums einen der wirkmächtigsten Orte der Moderne.
Die Autorin ist Professorin am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und Kuratorin. Die Einleitung zur polnischen Ausgabe verfasste Prof. Anna Ziębińska-Witek, die Übersetzung aus dem Deutschen fertigte Agata Teperek an.

Anke te Heesen: Teorie muzeum. Aus dem Dt. von Agata Teperek. Vorwort und wissenschaftliche Redaktion Anna Ziębińska-Witek. Warszawa: Neriton 2016 (= Klio w Niemczech 21). 195 S. ISBN 978–83–7543–416–3.

28
Jun
Kolloquium
Klaus Dittrich (Institute of Education, Hong Kong)
Mehr lesen