Zwei neue Mitglieder in den Wissenschaftlichen Beirat des DHI Warschau berufen

Seit 1. Januar 2018 verstärken zwei Kunsthistorikerinnen den Wissenschaftlichen Beirat des DHI Warschau. Als  neues Mitglied begrüßt das Institut zum einen Prof. Dr. Małgorzata Omilanowska. Frau Omilanowska ist Direktorin des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Danzig und Professorin an selbigem Institut sowie am Institut für Kunst (Instytut Sztuki) der Polnischen Akademie der Wissenschaften. 2014–2015 war sie polnische Ministerin für Kultur und nationales Erbe. Frau Omilanowska folgt im Beirat Prof. Dr. Anna Wolff-Powęska nach, die im November 2017 turnusgemäß aus dem Beirat ausschied. Das zweite Neumitglied des Beirats, Prof. Dr. Michaela Marek, lehrt seit 2013 Kunstgeschichte Osteuropas am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin. Frau Marek folgt im Beirat auf Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, der dem Gremium zwei Kandenzen lang (ebenfalls bis November 2017) angehörte. Nach seinem Ausscheiden soll mit Frau Marek weiterhin auch eine bohemistische Komponente im Beirat repräsentiert sein. Diese erlangt mit Hinblick auf die baldige Eröffnung einer Außenstelle in Prag zusätzliche Bedeutung für das DHI Warschau.

26
Feb
Filmvorführung
„Občanský průkaz“ (Der Personalausweis), Tschechien 2010
Mehr lesen