Zur Person

1994–2000 Magisterstudium Geschichte und Germanistische Literaturwissenschaft in Halle und Leipzig; 2001–2003 Stipendiat der Zeitstiftung im Stipendienprogramm „Deutschland und seine östlichen Nachbarn“; 2003–2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am GWZO Leipzig; 2007–2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; 2010 Promotion mit einer Arbeit zur Neupositionierung des brandenburgischen Adels in den politischen Debatten nach 1806; seit Oktober 2016 Langzeitforscher am DHI Warschau.


Forschungsschwerpunkte

Das laufende Forschungsprojekt ist der Geschichte der Bürgerschaft Fraustadts/Wschowas in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts gewidmet und trägt den Arbeitstitel „Stadtpolitiken in der sächsisch-polnischen Union. Eine mikrogeschichtliche Untersuchung der polnischen Kronstadt Fraustadt in transnationaler Perspektive“.

Weitere Forschungsschwerpunkte:

  • Geschichte der sächsisch-polnischen Union
  • Konstruktion Osteuropas im Rahmen des Zivilisationsdiskurses
  • Preußische und polnische Adelsgeschichte des 18./19. Jahrhunderts
  • Verwaltung und Gesellschaft im preußischen Teilungsgebiet Polens
  • Ideengeschichte der politischen Romantik

Veröffentlichungen

Monographie

In der Arena der preußischen Verfassungsdebatte. Adlige Gutsbesitzer der Mark und Provinz Brandenburg 1806–1847. Berlin 2013 (Elitenwandel in der Moderne 14)

Herausgeberschaften

[mit Jürgen Heyde/Dietlind Hüchtker/Yvonne Kleinmann/Katrin Steffen (Hg.)] Dekonstruieren und doch Erzählen. Polnische und andere Geschichten. Göttingen 2015 (Polen: Kultur – Geschichte – Gesellschaft/Poland: Culture – History – Society 2)

[mit Dietlind Hüchtker/Michael G. Müller (Hg.)] Aufsteigen und Obenbleiben in europäischen Gesellschaften des 19. Jahrhunderts. Akteure – Arenen – Aushandlungsprozesse. Berlin 2009 (Elitenwandel in der Moderne 10)

Aufsätze

[mit Dietlind Hüchtker] Die bewaffnete Heldin 1813 – 1913 – 2013: Wahrnehmungen, Deutungen und Gedächtnis, in: Dmitreva, Marina/Karl, Lars (Hg.), Das Jahr 1813, Ostmitteleuropa und Leipzig: Die Völkerschlacht als (trans)nationaler Erinnerungsort. Köln 2016 (Visuelle Geschichtskultur 15)

(Über-)Setzungen von Institutionen politischer Freiheit: Entstehung und Rezeption von Rousseaus Considérations sur le gouvernement de Pologne, in: Baron, Konstanze/Blum, Harald (Hg.), Jean-Jacques Rousseau: Im Bann der Institutionen. Berlin 2016 (Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Sonderbände 38), S. 183–199

Der Mann im Mond oder: Der deutsch-polnische Nationalitätenkonflikt als Eifersuchtsdrama, in: Heyde, Jürgen u. a. (Hg.): Dekonstruieren und doch Erzählen. Polnische und andere Geschichten. Göttingen 2015 (Polen: Kultur – Geschichte – Gesellschaft/Poland: Culture – History – Society 2), S. 57–63

[mit Sebastian Kühn/Andreas Ludwig] Expokritik: Drei Männer im Museum »Alltag in der DDR«. Dauerausstellung, in: WerkstattGeschichte 68 (3/2014), 2015, S. 111–115

»Wie wird es mit unserem Vaterland werden?« Vaterland, Nationalität und Freiheit in der politischen Argumentation der Niederlausitzer Stände um 1815, in: Heimann, Heinz-Dieter/Neitmann, Klaus/Brechenmacher, Thomas (Hg.): Die Nieder- und Oberlausitz – Konturen einer Integrationslandschaft. Band III: Frühes 19. Jahrhundert. Berlin 2014, S. 73–82

Ungleichheit als Bedingung von Freiheit. Konservative Politik, romantisches Freiheits¬ideal und die Publizistik Adam Heinrich Müllers um 1810, in: Dreyer, Michael/Ries, Klaus (Hg.), Das Freiheitsproblem in der Romantik. Berlin 2014, S. 137–156

Konkurencyjne koncepcje przestrzeni. Różnorodność wyznaniowych i politycznych geografii w niemieckojęzycznej publicystyce z czasu tumultu toruńskiego w 1724 roku [Konkurrierende Raumvorstellungen. Die Vielfalt religiöser und politischer Geografien in der deutschsprachigen Publizistik zur Zeit des Thorner Tumults von 1724], in: Odrodzenie i Reformacja w Polsce 57 (2013), S. 76–95

Kreisstände, Kreisverwaltung und Staatsverfassung. Die Auseinandersetzungen um das Gendarmerie-Edikt in der Neumark 1812–1825, in: Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 62 (2011), S. 107–128

„… wie einen getauften Juden”. Die Einschränkung des politischen Handlungsspielraumes polnischer Aristokraten in der preußischen Monarchie: das Beispiel der Brüder Edward und Atanazy Grafen Raczyński, in: Labuda, Adam S./Mencfel, Michał/Suchocki, Wojciech (Hg.), Edward i Atanazy Raczyńscy. Dzieła ‒ osobowości ‒ wybory ‒ epoka. Poznań 2010, S. 35–49

[mit Dietlind Hüchtker] Le arene del mutamento elitario nell'Europa dell'800, in: Passato e presente 77 (2009), S. 111–121

[mit Dietlind Hüchtker und Michael G. Müller] Aufsteigen und Obenbleiben in europäischen Gesellschaften des 19. Jahrhunderts. Akteure – Arenen – Aushandlungsprozesse, in: Dies. (Hg.), Aufsteigen und Obenbleiben in europäischen Gesellschaften des 19. Jahrhunderts. Akteure – Arenen – Aushandlungsprozesse. Berlin 2009 (Elitenwandel in der Moderne 10), S. 9–19

Provinzialstände als Projekt der Elitenvergesellschaftung. Strategien kurmärkischer Adliger in der preußischen Verfassungsdiskussion 1815–1822, in: ebd., S. 147–161

Landständische und nationale Partizipationsforderungen. Die Provinziallandtage Brandenburgs und Posens aus der Sicht adeliger Gutsbesitzer, in: Gehrke, Roland (Hg.), Aufbrüche in die Moderne.

Frühparlamentarismus zwischen altständischer Ordnung und monarchischem Konstitutionalismus 1750–1850. Schlesien – Deutschland – Mitteleuropa. Köln 2005 (Neue Forschungen zur schlesischen Geschichte 12), S. 269–96

[mit Claudia Wagner] Irdisch Ding im Herzen und Wissenschaft im Kopfe: 500 Jahre Studentenleben in Wittenberg und Halle, in: Berg, Gunnar u.a. (Hg.), Emporium. 500 Jahre Universität Halle-Wittenberg. Landesausstellung Sachsen-Anhalt 2002. Halle (Saale) 2002, S. 312–321


Akademische Ämter, Mitgliedschaften, Auszeichnungen

Seit 2012 im Verein für kritische Geschichtsschreibung: Mitherausgeber der Zeitschrift WerkstattGeschichte und Mitglied der Rezensionsredaktion


Aktuelle Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.
22
Jun
Tagung
Adel im Grenzraum. Transkulturelle Verflechtungen im Preußenland vom 18. bis zum 20. Jahrhundert
Mehr lesen