Zur Person

Geboren 1980 in Lublin; 1999–2004 Geschichtsstudium (mit Schwerpunkt Jüdische Geschichte) an der Universität Warschau, Abschluss suma cum laude; 2004–2010 Promotionsstudium am Institut für Geschichte der Polnischen Akademie der Wissenschaften Warschau; 2007–2008 Forschungsaufenthalte am Institut für Geschichte der Litauischen Akademie der Wissenschaften; 2008–2009 Stipendiatin der Hebrew University in Jerusalem;  2010 Promotion am Institut für Geschichte der Polnischen Akademie der Wissenschaften (Titel der Dissertation: Juden im Großfürstentum Litauen 1632–1764. Rechtliche Stellung, Demographie und wirtschaftliche Tätigkeit); ab 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Polnischen Akademie der Wissenschaften; 2011–2012 Postdoc-Stipendium an der Hebrew University of Jerusalem im Rahmen der ERC-Projekts „Theologie of Conversion“; 2013 Forschungsaufenthalt an der Hebrew University of Jerusalem; seit Februar 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin des DHI Warschau im Forschungsbereich „Regionalität und Regionsbildung“.


Forschungsschwerpunkte

Der Schwerpunkt der laufenden Forschungen ist im Forschungsbereich 1 (Regionalität und Regionsbildung) angesiedelt. Sie haben das Projekt „Eine ostmitteleuropäische Wirtschaftsregion als Handlungsbereich jüdischer Unternehmer im 18. Jahrhundert“ zum Gegenstand. 

Weitere Arbeitsgebiete:

  • Jüdische Geschichte in der Frühen Neuzeit
  • Jüdisch-christliche Beziehungen in der Frühen Neuzeit
  • Wirtschaftsgeschichte der Frühen Neuzeit
  • Sozialgeschichte der Frühen Neuzeit

Veröffentlichungen

Aufsätze

Łazarz Mojżeszowicz – przykład żydowskiej kariery w Wielkim Księstwie Litewskim, „Kwartalnik Historyczny” 2005, Nr. 4;

Taryfy pogłównego żydowskiego jako źródło do historii społecznej Żydów w WXL, w: Różni razem. Materiały z konferencji młodych judaistów, Warszawa 2008;

Mojżeszowicz, Gordon, Ickowicz. The Jewish Economic Elites in the Grand Duchy of Lithuania 17-18th Century, "Acta Poloniae Historica" 107, 2013;

Between Religious Law  and Practice The Role of the Jewish Community in the Development of the City Economy in Private Cities in the Grand Duchy of Lithuania, in: Religione e istituzioni religiose nell'economia europea 1000-1800. Religion and Religious Institutions in the European Economy 1000-1800, ed: F. Ammannati, Firenze 2012;

Żydowscy przestępcy w dawnej Rzeczypospolitej, „Społeczeństwo Staropolskie. Seria Nova”, Bd. II, Warszawa 2009;

The other Townsfolk – the Legal and Social Position of the Jews in Cities in Grand Duchy of Lithuania in the 17th and 18th century, in press in Religion in Mirror of Law. Eastern European Perspectives from the Early Modern Period till 1939, ed. Y. Kleymann, in press;

Sharing a Commonwealth – Polish Jews or Lithuanian Jew?, Gal – Ed 24, 2015, S. 15-44


Akademische Ämter, Mitgliedschaften, Auszeichnungen



25
Okt
Kolloquium
Beata Halicka (Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder))
Mehr lesen