Zwei Sektionen des DHI Warschau auf dem 11. Tschechischen Historikertag in Olmütz

Tagung

Mi. 13.09.2017 | 12:00 -
Fr. 15.09.2017 | 18:00 Uhr
Prof. Dr. Miloš Řezník
Prof. Dr. Maciej Górny
Prag

Sektion "Nové výzkumy k dějinám první světové války ve světle stoletého výročí" [Neue Forschungen zur Geschichte des Ersten Weltkriegs im Lichte des hundertsten Jahrestages]

sowie

Sektion „Funkcionalita dějin v pozdní moderně“ [Funktionalität von Geschichte in der Spätmoderne]

Die Sektion „Funktionalität von Geschichte in der Spätmoderne“ speist sich teilweise aus dem gleichnamigen Forschungsbereich des Instituts und wird in Kooperation mit dem Philosophischen Institut der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik in Prag organisiert. Als Partner der anderen Sektion, in der vor dem Hintergrund der zahlreichen „100. Jahrestage“ neuen Forschungen und Interpretationen zum Ersten Weltkrieg analysieren werden sollen, firmiert das Masaryk-Institut und Archiv der tschechischen Akademie der Wissenschaften.

Die Sektionen auf dem Tschechischen Historikertag fügen sich in die aktuelle Intensivierung der Kooperationen mit tschechischen Forschungsinstitutionen ein, bei denen die Institute der tschechischen Akademie der Wissenschaften eine besondere Rolle spielen werden.

22
Nov
Kolloquium
Maren Hachmeister (Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, München)
Mehr lesen