Ausstellung: Vom Nahen Osten in den Ostblock – Studentische Lebenswelten im Kalten Krieg

Seit dem Frühjahr 2019 verfolgt das großangelegte Forschungsvorhaben "Wissen entgrenzen": Internationalisierung, Vernetzung, Innovation in der und durch die Max Weber Stiftung“ das Ziel, innovative Forschungsfelder zu erschließen. Zugleich stärkt das Projekt aber auch die weitere Internationalisierung der Stiftungstätigkeit und trägt dazu bei, die Kooperation sowie Vernetzung zwischen den Instituten der Stiftung und externen Partnern auszubauen. Das Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und ist zunächst auf eine Laufzeit von drei Jahren ausgelegt.

Der Titel spiegelt die grundlegende Ausrichtung des Projektes wider: Unter der Maxime „Wissen entgrenzen“ wird der Blick auf ausgewählte Forschungsräume gerichtet – diese umfassen neben Europa Schlüsselregionen wie Afrika, den Nahen und Mittleren Osten sowie den pazifischen Raum. Sie werden über ihre bislang wenig erforschten Wissensbeziehungen neu vermessen und miteinander in Bezug gesetzt. Das Projekt setzt sich aus zwei verschiedenen Modulen zusammen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Die internationale Ausstellung wird im Rahmen des Projekts "Wissen entgrenzen" der Max Weber Stiftung organisiert und von Juni bis September in Berlin gezeigt. Die polnische Version gibt es ab Oktober 2021 in Warschau zu sehen.

Ausstellung in DDR Museum in Berlin:

https://www.ddr-museum.de/de/museum/veranstaltungen/im-zeichen-der-freundschaft-ausstellung

Die Ausstellung ist vom Freitag, dem 11. Juni, bis Sonntag, dem 20. Juni, täglich von 11 bis 18 Uhr im Konferenzraum des DDR Museum zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Podiumsdiskussion in Berlin:

https://www.ddr-museum.de/de/museum/veranstaltungen/gaststudierende-in-der-ddr

Vom Nahen Osten in die DDR

Freitag, 11. Juni, 18 Uhr

Konferenzraum des DDR Museum
Sankt Wolgang-Str. 2
10178 Berlin

Es diskutieren:

Dr. Sophia Hoffmann, Leibniz-Zentrum Moderner Orient, Berlin
Stella Kneifel M.A., Universität Erfurt
Dr. Ala Al-Hamarneh, Orient-Institut Beirut
Dr. Patrice Poutrus, Universität Erfurt

Moderation:

Prof. Dr. Birgit Schäbler, Orient-Institut Beirut

Ausstellung in Warschau ist in Oktober 2021 geplant.

 

 

 

02
Jun
Tagung
Leisure History(ies): The Significance of Summer in the Biography
Mehr lesen