Online-Gesprächsreihe zum Thema "Visual History" - Film 5

Ein amerikanischer Soldat fotografiert seine Verlobte im zerstörten Berlin. Fot. N.N., "Heute" 1947, Nr. 34, S. 20

In unserem fünften Gespräch zur visuellen Geschichte stellen wir ein Projekt vor, das am Deutschen Historischen Institut Warschau durchgeführt wurde. Die stellvertretende Direktorin Prof. Ruth Leiserowitz spricht über Bedeutung und Nutzen der Analyse von Familienfotos. 

Film 1: Kinga Wołoszyn-Kowanda (DHIW) im Gespräch mit der Herausgeberin Magdalena Saryusz-Wolska 

Film 2: Magdalena Saryusz-Wolska im Gespräch mit Annette Vowinckel

Film 3: Magdalena Saryusz-Wolska im Gespräch mit Judith Keilbach

Film 4: Magdalena Saryusz-Wolska im Gespräch mit Piotr Witek

Film 5: Magdalena Saryusz-Wolska im Gespräch mit Ruth Leiserowitz

02
Jun
Tagung
Leisure History(ies): The Significance of Summer in the Biography
Mehr lesen