Online-Gesprächsreihe zum Thema "Visual History" - Film 4

Ein amerikanischer Soldat fotografiert seine Verlobte im zerstörten Berlin. Fot. N.N., "Heute" 1947, Nr. 34, S. 20

Gesprächspartner unseres vierten Interviews zu Visual History ist Piotr Witek von der Maria-Curie-Skłodowska-Universität Lublin. Im Gespräch mit Magdalena Saryusz-Wolska erklärt er, wieso Historikerinnen und Historiker fiktionale Geschichtsfilme erforschen und erläutert seine Perspektive auf die Funktion des Filmregisseurs.

Film 1: Kinga Wołoszyn-Kowanda (DHIW) im Gespräch mit der Herausgeberin Magdalena Saryusz-Wolska 

Film 2: Magdalena Saryusz-Wolska im Gespräch mit Annette Vowinckel

Film 3: Magdalena Saryusz-Wolska im Gespräch mit Judith Keilbach

Film 4: Magdalena Saryusz-Wolska im Gespräch mit Piotr Witek

04
Mar
Tagung
Adel ohne Grenzen? Identitäten und Repräsentation zwischen Königlichem Preußen und Herzogtum Preußen
Read more