Wir begrüßen Forschende aus Belarus

Das Bewerbungsverfahren für unser Stipendienprogramm ist abgeschlossen. Gemeinsam mit dem Tadeusz-Manteuffel-Institut für Geschichte der Polnischen Akademie der Wissenschaften begrüßen wir ab dem 1. Februar 2021 sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Belarus:

Dr. Irena Ławrowska nutzt ihr sechsmonatiges Forschungsstipendium für die Fortsetzung ihres Projekts zur Rekonstruktion der Soziotopographie des frühneuzeitlichen Brest Litewski. Der Integration und Souveränität in den Beziehungen zwischen dem Großfürstentum Litauen und dem Königreich Polen in den Jahren 1385-1569 widmet sich Dr. Vasil Varonin im Rahmen seines Postdoktorandenstipendiums. Die Sejmiken der Woiwodschaft Nowogrodek in den Jahren 1565-1632 sind Gegenstand der Forschungen von Andrej Radaman, der elf Monate in Warschau verbringen wird. Mgr Uladzimir Shypila forscht zu Positionen des Klerus und der Gläubigen und nimmt die unierte Diözese Polozk am Vorabend der Spaltung der unierten Kirche im Jahr 1839 in den Blick. Mgr Veranika Lebedz führt im Rahmen ihres Stipendiums Forschungen zur Geschichte der archäologischen Forschung in Westbelarus in der Zwischenkriegszeit 1921-1939 fort und Dr. Yauhen Malikau nutzt seinen Aufenthalt in Polen für die Arbeit an seinem Projekt mit dem Titel „Holzornamentik der traditionellen Architektur als Schlüssel zum Verständnis der künstlerischen Besonderheiten der mittel- und osteuropäischen Nationen“.

Das gemeinsame Stipendienprogramm des DHI Warschau und des Tadeusz-Manteuffel-Instituts für Geschichte der Polnischen Akademie der Wissenschaften richtet sich an Historikerinnen und Historiker aus Belarus, denen die Möglichkeit genommen wurde, ihre wissenschaftliche Tätigkeit in ihrem Heimatland auszuüben. Der mehrmonatige Aufenthalt in Warschau soll dazu dienen, Bewerbungen für Ausschreibungen längerer Forschungsprojekte zu verfassen, die von Forschungseinrichtungen in Polen und anderen Ländern finanziert werden. Stipendien wurden für den Zeitraum vom 1. Februar bis 31. Dezember 2021 vergeben. 

04
Mar
Tagung
Adel ohne Grenzen? Identitäten und Repräsentation zwischen Königlichem Preußen und Herzogtum Preußen
Read more