Zur Person

Geboren 1985 in Warschau; Studium am Institut für Soziologie der Universität Warschau mit Schwerpunkt Sozialanthropologie (2004-2009); 2009 Masterstudium am Institut für Soziologie der Universität Warschau; Promotion am Institut für Soziologie der Universität Warschau (2009-2012) und an der Schule für Sozialwissenschaften der Polnischen Akademie der Wissenschaften (2012-2014); Arabistik an der Fakultät für Orientalistik der Universität Warschau (2011-2014, abgeschlossen mit einem Bachelor-Abschluss); 2015 Verteidigung der Promotion an der Universität Warschau; Zweimalige Stipendiatin des Centre for Refugee Studies an der Oxford University (2012 und 2015); Gastwissenschaftlerin an der Birzeit University (April bis September 2015); Dozentin am Institut für Philosophie und Soziologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften (Juni bis November 2015); Assistenzprofessorin am Institut für Nahost und Nordafrika an der Universität Łódź (2015-2019); Gastwissenschaftlerin am Leibniz-Zentrum Moderner Orient (Januar bis September 2017); seit Mai 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Historischen Instituts in Warschau.


Forschungsschwerpunkte

Im Rahmen des aktuellen wissenschaftlichen Projekts liegt der Forschungsschwerpunkt auf dem intellektuellen Austausch zwischen Polen und dem Irak in der Zeit der Volksrepublik Polen, mit besonderem Schwerpunkt auf den Themenbereichen Architektur und Raumplanung.

Weitere Forschungsinteressen:
- Sozialanthropologie der Region Mittlerer Osten
- Stadt Anthropologie
- Zwangsmigration im Nahen Osten
- Die Zeitgeschichte des Irak


Veröffentlichungen

Rezensionen (Auswahl):

The Politics of Governance and Urban Marginality: A Camp Studies Perspective, in: Anthropological Forum: A Journal of Social Anthropology and Comparative Sociology, Bd. 29, 2019, S. 30-46. DOI: https://doi.org/10.1080/00664677.2019.1586645.

State, sport and resistance: A case of Palestinian sports clubs in the West Bank, in: International Review for the Sociology of Sport, online-first, 2019. DOI: https://doi.org/10.1177/1012690219836393.

The right to the camp: Spatial politics of protracted encampment in the West Bank, in: Political Geography, Bd. 61, 2017, S.160-169. DOI: https://doi.org/10.1016/j.polgeo.2017.08.007.
 
Internally Displaced Persons and Elections under Military Conflict in Ukraine, in: Journal of Refugee Studies, Bd. 30, Nr. 1, 2017, S. 27-46. DOI: https://doi.org/10.1093/jrs/few021 (zusammen mit Nika Palaguta).

The Meanings of Ordinary in Times of Crisis: The Case of a Palestinian Refugee Camp in the West Bank, in: Polish Sociological Review, Bd. 3, Nr. 187, 2014, S. 395- 410. Online: https://www.jstor.org/stable/24371637?seq=1#metadata_info_tab_contents.

Identity and Place in Extended Exile: The Case of a Palestinian Refugee City-Camp, in: Studia UBB Sociologia, Bd. LVIII, Nr. 1, 2013, S. 21-37. Online: https://www.ceeol.com/search/article-detail?id=25098.

Poza, ponad czy między podziałami? Polscy imigranci w spolaryzowanym społeczeństwie Irlandii Północnej, in: Kultura i Społeczeństwo, Bd. 3, 2013, S. 13-32. Online: http://journals.pan.pl/Content/86794/PDF/Journal10276-Volume57_Issue3-06_paper.pdf?handler=pdf.

Artikel in Sammelpublikationen (Auswahl):

Participation in Spaces of Exile: The Making of Change in a Palestinian Refugee Camp in the West Bank, in: Spaces of Participation: Topographies of Political and Social Change in Morocco, Egypt and Palestine, red. Randa Aboubakr, Ulrike Freitag i Sarah Jurkiewicz, American University of Cairo Press [im Druck].

Refugee Camp as Mediating Locality: Memory and Place in Protracted Exile, in: Memories on the Move: Experiencing Mobility, Rethinking the Past, Hg. Monika Palmberger i Jelena Tosic, Palgrave Macmillan: London 2016, S. 47-74.

Maps as a Site of Struggle: the Process of Mapmaking in a Case of Protracted Border Conflict, in: Border Conflicts in the Contemporary World, Hg. Anna Moraczewska i Wojciech Janicki, UMCS: Lublin 2014, S. 313-327.

Sport jako narzędzie mobilizacji kulturowej. Przypadek klubu Ardoyne Kickhams, in: Antropologia terenowa wobec problemów etnicznych Europy, Hg. Ewa Nowicka-Rusek
i Michał Kowalski, NOMOS: Krakau 2012, S. 13-28.

Polish Parliamentarian Attitudes toward Gender Equality and Gender Quotas: National and European Influences, in: National and European? Polish Political Elite in Comparative Perspective, Hg. Włodzimierz Wesołowski, Joshua K. Dubrow, Kazimierz Słomczyński, Wydawnictwo IFiS PAN: Warschau 2010, S. 125-147 (zusammen mit Joshua K. Dubrow).


Akademische Ämter, Mitgliedschaften, Auszeichnungen

Promotionsstipendium "Etude" des National Centre for Science (10.2013-09.2015); Fugenstipendium für nationale Praktika nach Erlangung eines Doktortitels des National Centre for Science (11.2015-10.2018); Redaktionssekretärin der von der Polnischen Akademie der Wissenschaften und den Staatlichen Universitätsbibliotheken Ohio herausgegebenen Zeitschrift Ask: Research and Methods; individueller Rektorpreis der Universität Łódź für wissenschaftliche und Forschungsleistungen.



Aktuelle Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.
13
Nov
Filmvorführung
Filmreihe "Jahr des Umbruchs. 1989 im europäischen Kino" (Warschau)
Mehr lesen