Nowa publikacja: Gedächtnistopografien in Grenzräumen. Das Pommernland, Danzig und das Rheinland als trilaterale Kulturregionen

Die von Koexistenz, Verflechtung und Konfrontation geprägten Grenzräume bieten ein Paradebeispiel dafür, dass sich menschliches Zusammenleben seit jeher transnational und interkulturell gestaltet. Im Fokus des Bandes stehen literatur- und kulturwissenschaftliche Beiträge über die sowie aus den Regionen Pommernland / Pomorze, Danzig und Rheinland, die als trilaterale Kulturregionen (tri-border areas) betrachtet werden. Zu ihren Merkmalen gehören nicht nur im kollektiven Gedächtnis verankerte Gefahren- und Konfliktsituationen, sondern auch Koexistenz und Zusammenarbeit, aus heutiger Sicht eine Nachbarschaftsperspektive sowie die Migrationsprozesse im 19. und 20. Jahrhundert.Die 20 Autorinnen und Autoren diskutieren diese Triangle-Regionen vergleichend und interdisziplinär zu den Themenfeldern textuelle Konstruktionen von individuellen und kollektiven Gedächtnistopografien, kulturelle Phänomene in Grenzräumen sowie die Liminalität vom Rationalen zum Mythischen im engeren Raum.

Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau

Prof. MIŁOSŁAWA BORZYSZKOWSKA-SZEWCZYK ist Literaturwissenschaftlerin am Institut für deutsche Philologie der Universität Gdańsk, wo sie die Arbeitsstelle zur Erforschung von Narrativen in Grenzräumen leitet.

Prof. GERTRUDE CEPL-KAUFMANN und Dr. JASMIN GRANDE sind Leiterinnen des Instituts Moderne im Rheinland an der Universität Düsseldorf.

Dr. ELIZA SZYMAŃSKA ist Literaturwissenschaftlerin am Institut für deutsche Philologie der Universität Gdańsk, wo sie die Forschungsstelle für interkulturelle Studien in Literatur und Theater leitet.

Miłosława Borzyszkowska-Szewczyk / Gertrude Cepl-Kaufmann / Jasmin Grande /Eliza Szymańska (Hg.), Gedächtnistopografien in Grenzräumen. Das Pommernland, Danzig und das Rheinland als trilaterale Kulturregionen, fibre, Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau 44, 400 S., Abb., geb., ISBN 978-3-944870-78-6

 

 

05
paź
Kolokwium
Irina Skubii (Queen's University, Kingston, Canada): Speaking Objects of Survival: Materiality of the Soviet Famines in Ukraine
Czytaj więcej