prof. dr hab. Werner Plumpe: Das Kalte Herz. Kapitalismus. Die Geschichte einer andauernden Revolution

Wykład

Dyskusja panelowa

Prezentacja książki

wto. 05.10.2021 | 16:00
online

Gemeinsam mit dem Collegium Carolinum in München laden wir herzlich zur Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion unserer Prager Außenstelle ein: Prof. Dr. Werner Plumpe: Das kalte Herz – Entstehung, Konsolidierung und Perspektiven des Kapitalismu

Nicht erst seit der Finanzkrise wird der Kapitalismus für viele Übel in der Welt verantwortlich gemacht. Doch die Geschichte zeigt, wie viele Probleme die kapitalistische Marktwirtschaft gelöst hat, indem der Konsum in den Mittelpunkt gerückt wurde. Nur so ist die ökonomisch erfolgreiche Massenproduktion möglich geworden. Auch ist der Kapitalismus eine Bewegung ständiger Innovation und Neuerung, die so gut oder schlecht ist, wie wir sie letztlich gestalten. Über diese Thesen, die der Historiker Werner Plumpe in seinem Buch „Das kalte Herz“ (2019) entwickelt hat, wird er mit der Ökonomin Illona Švihlíková und dem Ökonomen Tomáš Sedláček diskutieren.

Referent
Werner Plumpe ist Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main

Podium
Ilona Švihlíková, Ökonomin
Tomáš Sedláček, Ökonom und Schriftsteller

Moderation
Ondřej Houska, Hospodářské noviny

Registrierung
bis 30. September 2021 unter www.prag.diplo.de/daskalteherz

Die Veranstaltung wird deutsch-tschechisch simultan gedolmetscht. Gäste werden gebeten, bei der Einlasskontrolle einen Identitätsnachweis vorzulegen. Bitte halten Sie auch einen Nachweis über eine vollständige Schutzimpfung oder einen negativen COVID-19 Test oder eine Bescheinigung über Ihre Genesung von einer COVID-19 Virus-Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate bereit.

Dienstag, 5. Oktober 2021 um 18 Uhr
Deutsche Botschaft Prag, Vlašská 19, Prag 1
Einlass ab 17:30h

[Verschoben vom 11. Mai 2021]

Download Flyer

27
wrz
Konferencja
Relacje i struktury władzy w mieście średniowiecznym i nowożytnym
Czytaj więcej