Prof. Dr. Joachim Tauber (Lüneburg): 80 Jahre danach: Gedanken zur Geschichte des Ghettos in Vilnius

Wykład

pon. 18.09.2023 | 17:00
dr Dovilė Bataitytė
Wilno

Vor 80 Jahren wurde das Ghetto in Vilnius durch die deutschen Besatzer und ihre Helfershelfer liquidiert. Im Vortrag steht daher die Geschichte des Ghettos in Vilnius im Mittelpunkt. Dabei soll es nicht nur um die Ereignisse zu Beginn und Ende des Ghettos gehen, sondern auch um das Leben der Menschen in einer Zwangsgemeinschaft und die damit verbundenen Erfahrungen. Es werden auch weniger bekannte, das Ghettoleben aber prägende Dinge wie der Arbeitseinsatz der Menschen außerhalb des Ghettos und in den Ghettowerkstätten thematisiert. Auch die tägliche Ghettorealität wird beleuchtet. Schließlich geht es um Resistenz und Widerstand gegen die Unterdrücker. Der Vortrag fußt auf Archivforschungen des Verfassers und auf Erinnerungen der Überlebenden.

Prof. Dr. Joachim Tauber studierte Germanistik, Klassische Philologie und Geschichte. 1989 promovierte er in osteuropäischer Geschichte und Zeitgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 2013 folgte seine Habilitation an der Universität Hamburg mit einer Arbeit zum jüdischen Arbeitseinsatz in Litauen 1941–1944. Anschließend arbeitete er als Privatdozent, seit 2017 ist er Professor für Neuere Geschichte. Er war wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für osteuropäische Geschichte und Zeitgeschichte der Universität Erlangen-Nürnberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Nordostdeutsches Kulturwerk sowie Leiter des Nordostdeutschen Archivs. Seit 2010 ist er Direktor des Nordost-Instituts (IKGN).

September 18th, 2023 | 5 p.m.
Lithuanian Institute of History, Room 320
Moderation: Dr. Stanislovas Stasiulis

Der Vortrag wird auf Deutsch mit Übersetzung ins Litauische gehalten, die Diskussion findet auf Litauisch statt.

The lecture will be held in German with translation into Lithuanian, the discussion will be held in Lithuanian.

Download Lecture Program EN

Download Lecture Program LT

14
lip
Wykład
prof. Ute Frevert: Emotion auf dem Gipfel
Czytaj dalej