Diskussion: Im Angesicht des Krieges. Wann und wie man den Krieg dokumentiert

Podiumsdiskussion

Do. 26.05.2022 | 14:00 -
Do. 26.05.2022 | 15:00 Uhr
Dr. Felix Ackermann
Warschau

Wir laden herzlich zur folgenden Diskussion ein:

Im Angesicht des Krieges. Wann und wie man den Krieg dokumentiert

Beginn: 14:00 Uhr
Ort: Bühne C

Teilnehmende:

Sofia Dyak (Zentrum für Stadtgeschichte)
Anna Wylegala (Polnische Akademie der Wissenschaften)
Moderation: Felix Ackermann (DHI Warschau)

Die Veranstaltung findet am Stand des DHIW auf der Warschauer Buchmesse vor dem Kulturpalast statt (Pl. Defilad). Sie ist Teil des Workshops "Witnessing the Now". Sprachen sind Englisch und Polnisch.

The workshop „Witnessing the Now“ is held by German Historical Institute Warsaw in the frame of the project “24.02.22, 5 am: Testimonies from the War” conducted by the Center for Urban History (Lviv) in cooperation with the University of St Andrews, the Institute of Philosophy and Sociology, the Polish Academy of Science, The Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C²DH) and the University of Luxembourg.

The event is is part of the public program on documenting experiences of violence and warfare “Source as a Choice” organized by the Center for Urban History in cooperation with EHRI and in partnership with Fordham University

04
Jul
Tagung
History from below: Microhistorical Approaches to the History of East European Jewry
Mehr lesen