9. Internationale Tagung „Berge – Literatur – Kultur“

Tagung

Mi. 19.10.2022 | 10:00 -
Fr. 21.10.2022 | 18:00 Uhr
Prof. Dr. Miloš Řezník
Polanica-Zdrój

Im Fokus der bereits neunten Tagung der Reihe „Gebirge – Literatur – Kultur“ stehen die Beziehungen zwischen dem Gebirge und einem breit gefassten Begriff von Gedächtnis. Die Auseinandersetzung mit dem Gedächtnis hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen transdisziplinären und interdisziplinären Forschungsfeld entwickelt, das sich diverser Ansätze und Methoden der aktuellen geisteswissenschaftlichen Forschung bedient. Gedächtnis ist zu einem wesentlichen Gegenstand anthropologischer, historischer, kultureller und literarischer Reflexionen geworden. Dabei hat neben dem kommunikativen Gedächtnis, welches Generationentransfer und die damit verbundenen mündlichen Überlieferungsformen beschreibt, das kulturelle, über längere Zeiträume in Texten, Bildern und Ritualen festgehaltene Gedächtnis einen hohen Stellenwert. Das Konzept der Erinnerungskulturen fungiert als Überbegriff für individuelle, kommunikative und kulturelle Gedächtnisse einschließlich der Geschichte und integriert sämtliche Erscheinungsformen von Texten, Bildern und Gegenständen bis hin zu sprachlichen und nichtsprachlichen Zeichen. Daher wird in den Erinnerungskulturen seit Neuestem marginalisierten, alternativen und posthumanen Gedächtnisformen mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Dazu gehört das Nebeneinander von divergierenden kulturellen Gedächtnissen, welches beispielsweise von Migrationsprozessen hervorgebracht wird, sowie Forschungen zum sogenannten Post-Gedächtnis, mit dem generationelle Distanz zum Erinnerten ausgedrückt werden soll, und dem Vergessen als notwendiger Kehrseite des Erinnerns.

Das diesjährige Tagungsthema soll dazu anregen, die Überlegungen der Gedächtnisforschung im Nachdenken über Berge zu nutzen. Die Tagung findet in der Pension „Willa Zameczek“ in Polanica-Zdrój (Bad Altheide) statt. Tagungssprachen sind Polnisch, Deutsch und Tschechisch. Alle Beiträge und Diskussionen werden simultan übersetzt.

Abstracts bitte bis zum 20.07.2022 an die folgende E-Mail-Adresse: ewagrzeda@o2.pl

CfP

03
Okt
Tagung
Na styku kultur. Kaszubi i inne narody
Mehr lesen