Zwischen Sozialdisziplinierung und Vergnügen: Politik und Praktiken des Spielens im Staatssozialismus

Tagung

Mi. 04.12.2019 | 10:00 -
Fr. 06.12.2019 | 19:00 Uhr
Dr. Sabine Stach
Berlin

Die erste Herrmann-Weber-Konferenz für Historische Kommunismusforschung trägt den Titel "Zwischen Sozialdisziplinierung und Vergnügen: Politik und Praktiken des Spielens im Staatssozialismus". Sie wird vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung gemeinsam mit der Universität Augsburg, dem DHI Warschau sowie dem Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung organisiert. Tagungsort ist das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin.

4.-6. Dezember 2019
Anmeldefrist: 27. November 2019


FLYER

PLAKAT

 

 

18
Dez
Kolloquium
Frédéric Stroh (Université de Strasbourg): Strafverfolgung von Homosexualität in den angegliederten ostgebieten (1939-1945)
Mehr lesen