Workshop: Planung des Neuen Ostens. Architektur und Städtebau unter deutscher Besatzung in Ostmitteleuropa

Tagung

Welungen: Studie zur Gestaltung des Stadtkerns – „Hauptplatz mit Kreishaus“ und Turm, mit Blick durch die Landsberger Straße auf das Finanzamt – und Gesamtplan. Entwurf von Hermann Jansen, mit Alfred Cuda und Walter Moest, etwa September 1941. Quelle: Plansammlung der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin, Nachlaß Hermann Jansen

So. 29.09.2019 | 09:00 -
Di. 01.10.2019 | 19:00 Uhr
Dr. Annika Wienert
Christhardt Henschel
Berlin

Der Workshop findet vom 30. September bis zum 1. Oktober 2019 im Zentrum für historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Berlin statt und konzentriert sich auf die aktuelle Forschung zur Architektur und Stadtplanung unter deutscher Besatzung in Mittel- und Osteuropa und die damit verbundenen Probleme. Ziel des Treffens ist es, gemeinsam mit den eingeladenen Wissenschaftler/innen, die sich in ihren Forschungen mit verschiedenen Teilen des besetzten Gebiets befassen, über die folgenden Themen ins Gespräch zu kommen: Unterschiede in der Gestaltung der Gebiete in Abhängigkeit von ihrem politischen Status, die Rolle lokaler Spezialisten für die offizielle Architektur und Stadtplanung, daraus resultierende Objekte und die Frage nach deren aktuellen Status (auch im Zusammenhang mit dem Konzept des kulturellen Erbes), sowie Probleme im Zusammenhang mit Methodik und Quellen.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Polnisch statt, für eine Simultanübersetzung ist gesorgt.

PROGRAMM

01
Sep
Tagung
Scholarship and Intellectuality among the Lithuanian Jews (verschoben)
Mehr lesen