Kolloquien

Tim Veith (Universität Siegen)
Mi. 22.03.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Mehr lesen
Vika Velickaite (Vytautas Magnus University, Kaunas, Litauen)
Mi. 15.03.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Mehr lesen
Aleksandra Łuczak (Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder)
Mi. 08.03.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Mehr lesen
KOLLOQUIUM ABGESAGT Alina Bothe (Freie Universität Berlin)
Mi. 22.02.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Mehr lesen
Elyana Adler (Penn State University, USA)
Mi. 08.02.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Mehr lesen
Lukas Becht (Ludwig-Maximilians-Universität, München)
Mi. 01.02.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Mehr lesen
Steven Schouten (Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg)
Mi. 25.01.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Mehr lesen
Iryna Horban (The National Academy of Sciences of Ukraine, Kyiv): Polityka radziecka wobec muzeów Lwowa w latach 1939-1941
Mi. 18.01.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Stefan Steiner (Sigmund Freud Privatuniversität Wien): Phosphoreszierende Glühwürmchen. Auf dem Weg zu einer "Zigeunergeschichte" des Habsburgerreichs
Mi. 11.01.2017 | 11:00 Uhr
Warschau
Nicholas C. Levy (Stanford University, USA): City of Steel – Building Huta Katowice and Dąbrowa Górnicza in the 1970s
Mi. 21.12.2016 | 11:00 Uhr
Warschau
Kathrin Paszek (Universität des Saarlandes, Saarbrücken): Jan III Sobieski aus der kontroversen Perspektive seiner Zeitzeugen
Mi. 14.12.2016 | 11:00 Uhr
Warschau
Lukas Dovern (Stanford University, USA): Investitionen ins kommunistische Polen. Eine transnationale Geschichte des globalen Finanzwesens im Kalten Krieg
Mi. 30.11.2016 | 11:00 Uhr
Warschau
Jan Hendrik Issinger (Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg): Entscheidungsprozesse in polizeilich-militärischen Organisationen. Das Polizeibataillon 61 und sein Beitrag zur NS-Besatzungsherrschaft
Mi. 23.11.2016 | 11:00 Uhr
Warschau
Victoria V. Vasilenko (Belgorod National Research University, Russia): The Polish Question and the Cold War Origins in Russian Historiography
Mi. 16.11.2016 | 11:00 Uhr
Warschau
Vasyl Kononienko (Vinnytsia State Pedagogical University, Ukraine): Religia a polityka w oczach wschodniego emigranta-intelektualisty: poglądy hetmana na uchodźstwie Filipa Orlika (1710-1742)
Mi. 26.10.2016 | 11:00 Uhr
Warschau
23
Mär
Tagung
4. Kongress Polenforschung „Grenzen im Fluss“ – Panel des DHI Warschau „GrenzRaum Stadt in der Frühen Neuzeit“
Mehr lesen