52. Deutsche Historikertag „Gespaltene Gesellschaften“

DHI Warschau (Sektionsleitung)
Herstellen moderner Identität und historischer Wurzeln in Ungarn und Polen

Epochenübergreifend

27.09.2018, 11.00-13.00 Uhr


Miloš Řezník (Warschau)
Öffentliche Geschichtsagenda und affirmative Identitätspolitik in der Spätmoderne: Die sog. liberalen Demokratien und ihre Alternativen


Katrin Stoll (Warschau)
Die Figur der “polnischen Gerechten” im öffentlichen Diskurs und im materiellen Raum in Polen


Magdalena Saryusz-Wolska (Mainz)
Geschichtspolitik in Bildern. Zur Ikonographie der rechtskonservativen Presse in Polen


Balázs Nagy (Budapest)
The Middle Ages as a Tool of Modern Politics in Hungary and in its Environs

PROGRAMM

 

 

04
Apr
Exhibition
Bilder des Krieges: Fotoausstellung „Bericht aus der belagerten Stadt Tschernihiw“ in Jena
Read more