Ogłoszenie: Pracownik naukowy

Das Deutsche Historische Institut Warschau, ein Forschungsinstitut der öffentlich-rechtlichen Max Weber Stiftung (MWS) hat zum 01.10.2024 die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Durchführung eigenständiger Forschungsarbeiten, Vorbereitung wissenschaftlicher Publikationen, Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen, die Betreuung von Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern des Instituts sowie die Unterstützung der Institutsbibliothek in fachbezogenen Angelegenheiten. Die geplanten Forschungsarbeiten sollen im Zusammenhang mit den aktuellen Schwerpunkten der Forschung am DHI Warschau stehen, d.h. sie sollen sich Fragestellungen der polnischen und/oder ostmitteleuropäischen Geschichte im transnationalen Kontext widmen. Begrüßt werden interdisziplinäre Ansätze. Weitere Informationen zum aktuellen Forschungsprogramm des DHI Warschau befinden sich unter „Forschungsprogramm“ auf der Webseite des Instituts: www.dhi.waw.pl

Bewerberinnen und Bewerber sollten einschlägig promoviert sein, über internationale Kooperationserfahrungen und gute Sprachkenntnisse (Polnisch, Deutsch, Englisch) verfügen. Von Bewerberinnen und Bewerbern, die unzureichend Polnisch sprechen, wird die Bereitschaft erwartet, die Sprache zu lernen. Dafür wird intensiver Sprachunterricht angeboten. Die ausgeschriebene Stelle ist eine Vollzeitstelle. Wir bieten bei Vorliegen der Voraussetzungen für eine Entsendung eine auf zwei bzw. drei Jahre befristete Einstellung mit der Möglichkeit einer Verlängerung gemäß Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe E13 TVöD Bund zuzüglich Auslandsvergütung und sonstigen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst des Bundes; alternativ eine befristete Einstellung nach polnischem Arbeitsrecht mit einer Vergütung auf Grundlage des Gehaltsschemas der Deutschen Botschaft Warschau. Dienstort ist Warschau.

Die Max Weber Stiftung ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber, dem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besonders am Herzen liegt. Sie setzt gleichstellungspolitische Vorgaben um, indem sie versucht, bei Stellenbesetzungen bestehende Ungleichgewichte auszugleichen, und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Gemäß den gesetzlichen Zielen stellt die Max Weber Stiftung bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber vor anderen und Frauen vor Männern ein. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bewerbungen sind bis zum 2. April 2024 unter dem Kennwort Bewerbung_WissMA per Mail in einer PDF-Datei zu richten an das DHI Warschau: bewerbungen@dhi.waw.pl. Neben den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Abschlussurkunden usw.) ist eine Projektskizze zu den geplanten Forschungsarbeiten (max. 5 Seiten, inkl. 0,5 Seite Zusammenfassung) einzureichen, wobei deutlich auf den Bezug zu dem Profil und den Projekten am DHI hinzuweisen ist. Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich Ende April stattfinden. Fragen zur Ausschreibung können ebenfalls an die genannte Mailadresse gerichtet werden.

Download Ausschreibung

Download WissMA ENG

 


14
cze
Konferencja
Warsztaty: Masowe groby ofiar Zagłady
Czytaj dalej