Transregionale Forschung zu ideologischen Wissensräumen

Im Rahmen des Forschungsverbundprojekts „Wissen Entgrenzen“ führen das DHI Warschau, das DHI Moskau und das Orient-Institut Beirut ein gemeinsames Forschungsprojekt mit dem Titel „Relations in the Ideoscape: Middle Eastern Students in the Eastern Bloc (1950's to 1991)“ durch. Aus kultur- und sozialhistorischer Perspektive untersucht das Projekt Wissensbeziehungen zwischen den Gesellschaften des ehemaligen Ostblocks und des Nahen Ostens während des Kalten Krieges. In dieser Zeit zog es zahlreiche Menschen aus den arabischen Ländern, dem Iran und der Türkei zum Studieren in die Länder des ehemaligen Ostblocks. 

Vom 2. bis 5. Juni 2020 kamen die Projektmitglieder zu einem internationalen Workshop zusammen, der gemeinsam vom Orient-Institut in Beirut, dem DHI Warschau und dem DHI Moskau organisiert wurde. Während der viertägigen Online-Veranstaltung präsentierten Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer ihre bisherigen Forschungsergebnisse. Der Workshop gliederte sich in fünf thematische Blöcke zu den folgenden Themen: „Studenten der Sozialwissenschaften und des Journalismus“, „Studenten der Bildenden Künste“, Fallstudien in Algerien und der Türkei“, „Fallstudien im Irak und Iran“, „Wissensströme und Soft Power der am akademischen Austausch beteiligten Länder“.

Das DHI Warschau war durch Mustafa Switat und Dorota Woroniecka-Krzyżanowska vertreten. Über polnisch-syrische Wissensbeziehungen und ihre Auswirkungen auf die Ausbildung von Studenten der bildenden Künste aus Syrien in Polen referierte Mustafa Switat, und Dorota Woroniecka-Krzyżanowska gab einen Einblick in ihre Forschung zur Rolle von Dozenten der Technischen Universität Breslau, die an der Gründung und Entwicklung des Instituts für Architektur an der Universität Mosul beteiligt waren. Der Workshop bot die Gelegenheit, die Projekte der Teammitglieder zu diskutieren und einen gemeinsamen theoretischen Rahmen zu entwickeln. Außerdem wurde die Zusammenkunft dazu genutzt, weitere Aufgaben des Projektteams zu besprechen sowie Pläne für zukünftige Publikationen, Konferenzen und öffentliche Veranstaltungen zu diskutieren.

29
Okt
Tagung
Mainstream! Popular Culture in Central and Eastern Europe (online)
Mehr lesen