Neu zugänglich: Datenbank-Infosystem (DBIS) und ciando eBooks

Die Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Warschau stellt ihren Benutzern ab sofort zwei neue digitale Angebote bereit: das Datenbank-Infosystem (DBIS) und das eBook-Portal ciando.

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) ist ein kooperativer Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken. Er bietet Nutzern einen gebührenfreien Zugang zu jenen elektronischen Datenbanken, die von der Bibliothek lizenziert sind; darunter finden sich u.a. die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten so genannten „Nationallizenzen“. Zudem wird der Zugang zu Datenbanken eröffnet, die über den lokalen CD-ROM Server genutzt werden können, wobei hier allerdings nur der Nachweis von gesuchten Titeln, nicht aber der direkte Zugang zu ihnen ermöglicht wird. Schließlich sind über die Datenbank solche Datenbanken erschlossen, die im Internet frei und kostenlos zugänglich sind. Den direkten Zugang finden Sie unter:
http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/fachliste.php?bib_id=dhiw

Das ciando eBook-Portal ist eine gemeinsame Plattform der Deutschen Geisteswissenschaftli-chen Institute im Ausland (DGIA) für den direkten Zugang zu  elektronischen Büchern. Diese stehen entweder als PDF-Download oder im direkten Online-Zugriff zur Verfügung. Es gibt momentan fast 300 eBooks, die über das ciando eBook-Portal per Schnellsuche, Expertensuche oder nach Fachgebieten aufgefunden werden können.
Die direkte Adresse lautet: http://dgia.ciando.com
Die neuen Angebote sind auch über die Website des Deutschen Historischen Instituts unter der Rubrik „Virtuelle Bibliothek“ zugänglich. Eine Nutzung ist grundsätzlich nur über die Computer im Lesesaal des Deutschen Historischen Instituts möglich.

22
Apr
Tagung
Workshop „Infrastructures of Memory. Actants of Globalisation and their Impact on German and Polish Memory Culture”
Mehr lesen