Zum neuen Jahr

Wir wünschen Ihnen allen ein gesundes und glückliches neues Jahr und hoffen auf viele persönliche Begegnungen 2021!

Das Jahr beginnt in einer kritischen und teilweise schwer überschaubaren Situation. Bereits 2020 hatte die pandemische Lage einen deutlichen negativen Einfluss auf viele wissenschaftliche Tätigkeiten. Dabei sind im Bereich der Forschungsreisen, Tagungen und sonstigen öffentlichen Veranstaltungen die wohl größten Opfer zu beklagen. Dennoch blicken wir den kommenden Monaten optimistisch entgegen. Durch die besonders intensive Arbeit an wissenschaftlichen Texten und die Vorbereitung von Tagungsbänden, Übersetzungen und Redaktionen​ hat unser Publikationsprogramm für das Jahr 2021 deutlich an Umfang gewonnen. Wir freuen uns daher auf zahlreiche neue Veröffentlichungen auf Deutsch, Polnisch und Englisch — in unseren Publikationsreihen sowie als Einzelpublikationen. Einen Überblick über geplante DHIW-Publikationen und -Neuerscheinungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Über unsere Vorträge und Konferenzen können Sie sich wie gewohnt über unseren Veranstaltungskalender informieren, den wir laufend aktualisieren. Viele Veranstaltungen werden online über die Plattform Zoom stattfinden, andere in hybrider Form. Als erste Online-Veranstaltung in diesem Jahr sei der Vortrag von Prof. Dr. Frank Bösch (Potsdam) zur Zeitenwende 1979 und der Polenreise des Papstes genannt, mit dem wir am 26. Januar unsere Reihe „Dienstagsvorträge“ fortsetzen. Die Zugangslinks für alle offenen Veranstaltungen finden Sie jeweils kurz vor Veranstaltungsbeginn im Kalender. 

Darüber hinaus wird unser Bibliotheksservice fortgesetzt. Auch 2021 wird es weiterhin möglich sein, sich Texte aus dem Bestand der Bibliothek auf digitalem Wege nach Hause zu holen. Zum Schluss möchten wir noch auf unsere Online-Gesprächsreihe zum Thema "Visual History“ hinweisen, die wir anlässlich der Publikation "Historia wizualna“ (2020) begonnen haben. In kurzen Videosequenzen sprechen wir mit den Autorinnen und Autoren des Buches sowie weiteren polnischen und europäischen Forschenden zum Thema "Visuelle Geschichte". 

Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches neues Jahr
Ihr Team des DHI Warschau

25
Jan
Vortrag
Prof. Dr. Susanne Schattenberg: Leonid Brezhnev as Statesman and Performer
Mehr lesen